KITHAN
1949
1951
1952
1953
1954
1955
1959
1960
1987
1992
1993
1995
2001
2005
2006
2009
2011
2011
2013
2014
2015
2016

1949Gründung der KITHAN GmbH

1949 gründet Margarete Ammon, damals verheiratet
mit Prof. Georg Brenninger, mit íhrer Schwester
Barbara Hoffmann die KITHAN
Grundstücks-und Handelsgesellschaft.
Beide setzen sich insbesondere den
Wiederaufbau kriegszerstörter
Immobilien als Ziel.
Der Firmenname ensteht als Wortspiel
aus dem Familiennamen Kieninger
und ihrem Heimatort Thannhausen
in Schwaben.

1951Wohnhaus Elisabethstraße 8

Das Ruinengrundstück wird neu aufgebaut. Es gehört zu den ersten Häusern in Schwabing, die wieder über ein Dach verfügen.

1952Errichtung eines Wohngebäudes an der Adalberstraße

Nach den Plänen von Prof. Georg Brenninger entsteht ein modernes, zunftgerechtes Wohnhaus mit gut geschnittenen 2- und 3-Zimmer-Wohnungen und großflächigen Fenstertüren und Balkonen direkt am alten Nordfriedhof.

1953Das erste Geschäftshaus

Im Zuge der wirtschaftlichen Aufbruchstimmung marktiert das Gebäude in der Goethestraße 3 den Beginn der Investitionen in gewerbliche Mietflächen.

1954Das Kithan-Haus entsteht

Entgegen öffentlicher Widerstände wird die Genehmigung des modernen Geschäftshaus nach den Plänen des Architekten und Bildhauers Prof. Georg Brenninger erreicht. Es entsteht ein richtungsweisender Zweckbau, der exemplarisch für den Baustil dieser Zeit steht. Das Kithan-Haus wird dann 1998 unter Denkmalschutz gestellt.

1955Wohnungsbau im Schlachthofviertel

Die Kithan GmbH baut für die Fleischwerke Zimmermann eine Niederlassung am Münchner Schlachthof. Im Zuge dessen ensteht auch ein Wohnhaus, das sich heute noch im Bestand der KITHAN befindet.

1959Atelierhaus Prof. Brenninger

Gemeinsam mit seiner Frau entwickelt Prof. Georg Brenninger sein Atelierhaus an der Georgenstraße - Leben und Arbeiten in unmittelbarer Nähe zur Akademie der bildenden Künste. Dort lebt der Künstler bis zu seinem Tode im Jahr 1988.

1960Die Guntherstraße 15 wird erworben

Die Attraktivität kleiner Wohneinheiten nimmt spürbar zu. Die KITHAN erwirbt ein neu errichtetets Appartment-Gebäude mit 45 Einheiten am Hirschgarten in München-Nymphenburg.

1987Erwerb einer Villa in Alt-Bogenhausen

Die ehemalige Kaufmannsvilla, Baujahr 1922, beheimatet heute eine renommierte Kanzlei. Das Objekt, im italienischen Stil erbaut, genießt inzwischen Denkmalschutz.

1992Geschäftshaus an der Goethestraße

1992 wird ein weiteres Objekt in der Goethestraße dem Portfolio hinzugefügt. Der Neubau mit vollfächiger Natursteinfassade bietet lichtdurchflutete Büroflächen mit bester Verkehrsanbindung.

1993Umbau Stadthaus im Hackenviertel

Mit viel Detailarbeit und Liebe für die Baukunst aus dem 16. Jahrhundert verwandelt sich das ehemalige Hospizgebäude in der Herzogspitalstraße in ein modern ausgestattetes Wohn- und Geschäftshaus.

1995Bau der Rotunde Falkensee

Die neu geplante Gartenstadt Falkenhöh erhält mit dem Bau der sogenannten "Rotunde" das Herzstück des gesamten städtebaulichen Konzepts. 150 hervorragend ausgestattete Wohnungen mit Balkonen und 179 Tiefgaragenplätze werden 1995 fertiggestellt

2001Erwerb des bis dato größten Geschäftshauses

Das Objekt in der Seidlstraße verfügt über eine eigene Tiefgarage und ca. 5.500 qm Nutzfläche und ist damit das bis dato größte Geschäftshaus im Portfolio. Die Lage besticht durch die direkte Nähe zum Müchner Hauptbahnhof.

2005Erwerb des Stilaltbaus in der Steinstraße

Der um 1900 entstandene Stilaltbau wird 2005 erworben. Das Wohnhaus wurde 1996 vollständig saniert und befindet sich in bester Lage im beliebten Münchner Stadtviertel Haidhausen.

2006Bau eines Einzelhandels-Geschäftshauses in Bestlage

Am ehemaligen Stadtgraben wird ein Kaufhaus in absoluter Bestlage mitten in der Münchner Fußgängerzone erworben. Das Objekt beherrbergt den Flagship-Store eines Mode-Labels und ein hochwertiges Fitnessstudio.

2009Handelsgebäude in der Leopoldstraße

KITHAN erwirbt dieses moderne Geschäftshaus im Herzen von Schwabing 2009. Die Hauptmieter sind ein bekannter Nahversorger und ein renomiertes Kreditinstitut.

2011Wohnhaus Adelheidstraße 25

Erwerb eines weiteren Wohnhauses in Schwabing.

2011Ismaninger Straße 17-19

Ebenfalls in 2011 werden auch zwei moderne Büro- und Geschäftshäuser angekauft. Diese befinden sich in Haidhausen unmittelbar gegenüber dem Klinikum rechts der Isar.

2013Erwerb Geschäftshaus Herrnstraße

Dieses im Jahre 2000 erbaute Geschäftshaus wurde von den Architekten Herzog und de Meuron entworfen. Es zeichnet sich, neben der Lage direkt im Herzen von München, insbesondere durch seine besondere hochwertige Architektur und Ausstattung aus.

2014Highstreet-Immobilie in Erlangen

Dieses Einzelhandelsobjekt befindet sich in Top-1A-Lage in der Fußgängerzone in Erlangen. Der dreigeschossige Neubau vis-à-vis dem Eingangsportal des Shoppingcenters „Erlangen Arcaden“ bietet ca. 6.000 m² Einzelhandelsfläche bei 50m Schaufensterfront für insgesamt vier Mieter aus dem Einzelhandelssektor.

2015Kauf der ersten von vier Kitas in Köln

2016Erwerb eines Geschäftshauses in der Erlanger Innenstadt